Hummus

Zutaten für 4 Portionen

 

2 Dosen hochwertige Kichererbsen, ca. 400-500 g  (oder alternativ getrocknete)

4 EL Sesampaste, (Tahina) 

Zitronensaft von 2 oder 3 Zitronen 

8 Knoblauchzehe(n)  

neutrales Pflanzenöl

2-3 EL gemahlender Kreuzkümmel, (Cumin) 

2 scharfe, getrocknete Chilischoten

2 EL Currypulver 

Salz und Pfeffer

evtl.  Paprikapulver, rosenscharf 

 

Zubereitung

 

Zunächst die Kichererbsen abseihen und die Flüssigkeit auffangen wenn man die Kichererbsen aus der Dose nimmt. Bei getrockneten Kichererbsen nach Anleitung einweichen und kochen

 

Die Kichererbsen mit der Tahina, dem Knoblauch, etwas Zitronensaft (nicht alles auf einmal, besser nachwürzen), der Chilischote, dem Curry, etwas Salz und 2 EL Cumin in den Mixer geben. Zunächst ein Glas der aufgefangenen Kichererbsenflüssigkeit und 3-4 EL Öl dazu geben und mixen.

 

Wenn die Konsistenz zu dick ist, nach und nach ein wenig von der Kichererbsenflüssigkeit dazu geben, bis eine cremige Konsistenz erreicht ist. Mit weißem Pfeffer, Salz, Cumin und Zitronensaft abschmecken.

 

Mit einer Klarsichtfolie abdecken und mindestens 2 Stunden ruhen lassen, das ist wichtig!

 

Im Kühlschrank hält sich der Hummus einige Tage.

 

Hummus schmeckt wunderbar zu frischem Fladenbrot, als Dip für Gemüse oder einfach als Brotaufstrich.

 

Guten Appetit!

 

Zum Abonnieren meines BLOG's klicken Sie auf das Logo