Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Fasten

 
 

Wie ernähre ich mich beim Fasten für Gesunde nach Dr. Otto Buchinger? 

Getränke sind stilles Wasser und Kräutertees. Sie sollten jeden Tag 1 TL Honig zu sich nehmen. Es gibt 1 Glas Obst oder Gemüsesaft sowie eine Gemüsebrühe.


Hat Fasten den Jojo-Effekt zur Folge?
Nein, wenn man sich strikt an die Aufbautage hält. Tut man dies nicht, ist die Gefahr des sogenannten Jo-Jo Effektes hoch.


Verursacht Fasten eine Übersäuerung (Azidose)?
Wenn man während des Fastens die Ausscheidungsprodukte z.B. den Urin testet, stellt man fest, dass dieser deutlich saurer ist als zu anderen Zeiten, in denen nicht gefastet wird. Die Körperflüssigkeiten bleiben neutral, solange nach Buchinger gefastet  und ausreichend Flüssigkeit zugeführt wird.


Was ist unter "entschlacken" zu verstehen?
Mit den Worten "verschlacken" und "entschlacken" versteht der Volksmund die Tatsache, dass nicht alles, was der Mensch aufnimmt, gebraucht/verstoffwechselt wird und nicht alle "Reste" wieder ausgeschieden werden. Es verbleiben Stoffe im Körper die nicht erwünscht sind und werden dort abgelagert. Durch das Fasten wird die Ausscheidung dieser "Schlacken" gefördert.

Müssen während des Fastens Vitamin- und Mineralstoffpräparate zugeführt werden? Nein. Jeder einigermaßen ordentlich ernährte Mensch hat genug Reserven, um für die Fastentage voll ernährt zu sein. Der Körper drosselt die Ausscheidung dieser essentiellen Stoffe. Außerdem führen wir durch Honig, Zitrone, hochwertige Frucht- und Gemüsesäfte sowie der Gemüsebrühe täglich Vitamine und Mineralstoffe zu.

Wie wichtig ist die Darmpflege während des Fastens?

Um Rückvergiftungen zu vermeiden empfehle ich den täglichen Einlauf zur Darmreinigung. Da der Darm während des Fastens weitgehend stillgelegt wird benötigt er die Unterstützung des Einlaufs.

Wie viele Tage sollte man höchstens ohne ärztliche Aufsicht fasten?
Für ein Erstfasten nehmen Sie sich 5 bis maximal 8 Fastentage vor, am Besten schließen Sie sich einer geführten Fastengruppe an. Voraussetzung ist in jedem Fall: Sie müssen gesund sein!


Was ist nach dem Fasten hinsichtlich der Ernährung zu beachten?
Es ist von enormer Wichtigkeit daß die Aufbautage strikt eingehalten werden. Diese sind mindestens 3 Tage oder 1/3 der Fastentage. Werden die Aufbautage nicht eingehalten kann es zu gesundheitlichen Problemen und schneller übermäßiger Gewichtszunahme kommen!

 

Detaillierte Informationen über die Aufbautage erhalten Sie von mir während Ihrer Fastenwoche.

NEWSLETTER Anmeldung

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Marktplatz Mittelstand - Kinesiologie und Klang Praxis Andrea Göb