The Simpson Protocol

Für die Hypnose stellt das Simpson Protocol einen so großen Durchbruch dar, dass es heute als „Quantensprung“ in der Hypnose-Geschichte bezeichnet wird. Die Therapie läuft nun völlig anders auf einer anderen Basis ab. Mit dieser Methode übernimmt Ihr Überbewusstsein  die Arbeit.

 

Ich als Ihre Hypnosetherapeutin muss nicht mehr im Detail über Ihre Probleme informiert sein. Das Simpson Protocol ermöglicht deshalb auch eine Hypnosetherapie für diejenigen, die nur ungern über ihre Probleme sprechen möchten und trotzdem Hilfe brauchen.

 

Ich bin während der Sitzung eine Art Reiseführer, ich lasse mich und meine Meinung völlig aussen vor, ich leite Sie und Ihr Überbewusstsein an, die Veränderungsprozesse anzustoßen und durchzuführen die zur Lösung Ihres Themas nötig sind. Ihr Geist ist ausschlaggebend dafür, WO etwas WIE bearbeitet werden muss. Sie können diese Arbeit im Innersten durchführen, ohne sie zuvor ins Bewusstsein holen zu müssen. 

 

Ganz wichtig: Wie bei jeder Hypnose Sitzung, die ich durchführe, werden Sie wach bleiben und meinen Worten folgen; Sie behalten die Kontrolle. Sie werden nichts tun, was Sie nicht auch ausserhalb der Sitzung tun würden und werden sich an alles erinnern (sofern Sie nicht einschlafen).

 

Die Vorteile des Simpson Protocols

Mit dieser Methode von Ines Simpson ist eine Kommunikation über die sogenannten ideomotorischen Fingersignale mit dem Überbewusstsein und möglich. Sie werden vom Überbewusstsein erteilt und sind erst im "Esdaile-Stadium", einer bestimmten Hypnosetiefe,  wirklich sichtbar. Das Simpson Protocol wird deshalb auch häufig „Hypnose ohne Worte“ genannt. Jeder Hypnotiseur, der diese Methode beherrscht, kann mit gutem Gewissen sagen: „Ich muss gar nicht wissen, um was es eigentlich geht. Wir können das Problem trotzdem lösen.“

 

Das kritische Bewusstsein, das sich der Hypnose in den Weg stellen  oder manipulieren kann, wird mithilfe des Simpson Protocols übersprungen. Alle Veränderungen können direkt im Überbewusstsein verankert werden.

 

Welche Themen können bearbeitet werden

Grundsätzlich können alle Themen und auch Krankheitsbilder, die in den möglichen Bereich meiner Kompetenz als Heilpraktiker (Psychotherapie) fällt, bearbeitet werden. Geistig, seelisch und körperlich.

 

Therapie- Sitzungsempfehlung

Da wir vor und während der Sitzung kaum oder nicht über Ihr Thema sprechen, kann eine Simpson Protocol Sitzung für  Klienten, die noch keine Erfahrung mit Hypnose gemacht haben, etwas seltsam wirken. Sie werden spüren dass etwas passiert, aber nicht verstehen und wissen, was und warum.... Das kann beim ersten Mal etwas enttäuschend sein - nicht wegen des Ergebnisses sondern vielmehr weil im Simpson Protocol nicht mit inneren Bildern, Aufarbeitungen, Systemischen Interventionen etc. arbeitet.

 

Daher empfehle ich als erste Sitzung eine klassische Hypnose Sitzung, bei der das Thema wissend ver- und bearbeitet wird. So können Sie sich in Ruhe an den angenehm hypnotischen Entspannungszustand gewöhnen und Vertrauen in mich und die wunderbare Arbeit mit Hypnose aufbauen. Die zweite Sitzung wird dann eine Simpson Protocol Sitzung um alle, mit Ihrem Thema zusammenhängenden Reste, zu beseitigen.

 

Wenn Sie direkt eine Simpson Protocol Sitzung wünschen so können wir selbstverständlich darüber sprechen und dies, wenn Sie dazu bereit sind, auch tun.

 

PAKETANGEBOT  "Simpson Protocol Paket"

bestehend aus zwei Hypnosesitzungen  (gesamt 4-6 Stunden)

Eine klassische Hypnosesitzung mit Anamnese, eine Simpson Protocol Sitzung

zum Pauschalpreis von                                                                                                     €250

 

Pauschalpreis für einzelne Simpson Protocol Sitzungen

Erstsitzung (Planen Sie 3 Stunden ein)                                                                         €165

 

Folgesitzung (für die erste Stunde der Sitzung)                                                          €65

für jede weitere volle 1/4 Stunde                                                                                     €15

 

Zum Abonnieren meines BLOG's klicken Sie auf das Logo