Rosenkohl-Linsen Salat

Zutaten für 4 Personen


100 g Pardina-Linsen *)
350 ml Wasser
1 TL Gemüsebrühe
500 g Rosenkohl
1 Stange Lauch
1 rote Zwiebel
2 EL Olivenöl
½ TL Kreuzkümmel
Salz, Pfeffer


Granatapfel-Dressing:
1 Granatapfel
2 EL Olivenöl
2 TL Ahornsirup
2 TL Cashewmus
Salz, Pfeffer

 

  1. Die Linsen mit Wasser und Gemüsebrühe in einem Topf zum Kochen bringen. Auf kleiner Flamme mit geschlossenem Deckel für 35–40 Minuten gar kochen.
  2. Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen und Backblech mit Backpapier auslegen.
  3. Rosenkohl verlesen und Strunkansätze sparsam entfernen, dabei darauf achten, dass die Blätter zusammenhalten. Rosenkohl halbieren. Lauch in feine Streifen schneiden. Rote Zwiebel schälen, halbieren und in Ringe schneiden.
  4. Gemüse in eine Schüssel geben, mit Öl beträufeln und mit Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer würzen. Im Backofen für 15–20 Minuten rösten, dabei mehrmals wenden.
  5. Für das Dressing: Halben Granatapfel entkernen, andere Hälfte entsaften. 8 EL Granatapfel-Saft mit Olivenöl, Ahornsirup und Cashewmus glatt rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Überschüssige Flüssigkeit der Linsen nach dem Garen abgießen. Linsen mit dem Gemüse vermischen. Mit Dressing beträufeln, mit den Granatapfelkernen mischen und sofort servieren

GUTEN APPETIT!

 

*) Pardina-Linsen sind eine Spezialität aus Amerika. Die kleinen, dunkel gesprenkelten Linsen zerkochen nicht so schnell und haben ein herzhaftes Aroma. Sie eignen sich bestens für Salate oder Vorspeisen. Die Kochzeit liegt bei 30 Minuten.

 

Alternativ sind grüne Linsen, Beluga Linsen oder Puy-Linsen für Salate geeignet.

Zum Abonnieren meines BLOG's klicken Sie auf das Logo